[Rezension] „An und für Dich“ von Elle Griffin

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

 es ist mal wieder Zeit für eine kleine Rezension von mir. Diesmal habe ich kein Buch von meinem SUB gelesen, sondern habe das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar von „Blog dein Buch“ (http://www.bloggdeinbuch.de/) gelesen.

 Es handelt sich dabei um folgendes Buch:

(Link zum Verlag: http://www.kiwi-verlag.de/)

(Hier könnt ihr es kaufen: http://www.amazon.de/An-f%C3%BCr-dich-Ella-Griffin/dp/3462044168/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1346243212&sr=8-1)

Inhalt:

 Saffy ist angestellt in einer erfolgreichen Werbeagentur und vielbeneidete Langzeitfreundin des Seriendarstellers Greg, der als leicht bekleideter Feuerwehrmann im Fernsehen für hohe Einschaltquoten sorgt. Am Valendienstag, so hofft Saffy, wird er um ihre Hand anhalten. Doch der Abend verläuft anders als erwartet…….

 Meine Meinung:

 Dadurch das meine letztes Buch ja eine Dystopie war, hat sich dieses Buch bzw. das Genre wirklich sehr gut angeboten und ich war wirklich schon sehr gespannt darauf. Da ich noch ein paar Tage warten musste auf das Buch und ich während dieser Tage keine neues Buch mehr angefangen habe bin ich wirklich sehr frisch an das Buch gegangen.

 Fangen wir wieder mit dem Cover an. Das Cover des Buches gefällt mir wirklich gut. Es ist verspielt, träumerisch, aber nicht kitschig. Des weiteren gefällt mir auch die Farbauswahl. Ich finde das die Farben richtig gut zusammen passen. Sie harmonisieren wirklich gut miteinander. Wenn ich nur allein das Cover betrachte, finde ich das es gut zum Inhalt des Buches passt. Was dies mal nicht zum Inhalt passt, ist der deutsche Buchtitel. Der englische Buchtitel („Postcards from the Heart“) passt wie ich finde, viel viel besser zum Inhalt.

 Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen. Er war leicht, flüssig und er hat es geschafft mich sofort in das Buch bzw. in die Geschichte zu ziehen. Was mich mal wieder etwas gestört hat waren die langen Kapitel. Aber ich muss auch sagen, das ich immer sehr schnell wieder in das Buch rein gekommen bin, wenn ich mitten im Kapitel aufgehört habe zu lesen.

 Mit den Charakteren bin ich wirklich sehr gut ausgekommen. Sie waren mir sympathisch und ich habe sie gerne ein Stück ihres Lebens begleitet. Obwohl es schon so einige waren hat man sie alle nicht aus den Augen verloren oder sich gefragt wer was das den noch mal.

 Die Geschichte an sich war schön, lustig, teilweise auch zu weinen. Was ich an dieser Stelle aber sagen muss ist, dass sie meiner Meinung nach ein wenig zu lang war. Sie hätte vielleicht ein wenig kürzer sein können. Das hätte der gesamten Geschichte wirklich nicht geschadet. Was mich überrascht hat, war das es doch noch eine kleine Wende geben hat und ich bin froh das es so gekommen ist wie es ist. 😀

 Fazit:

 Ich kann dieses Buch für zwischen durch oder wer mal wieder eine Abwechslung braucht durchaus empfehlen. Ich habe gelacht und auch ein wenig geweint. Leser unter euch die sehr gerne Frauenromane lesen kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Und noch mal vielen Dank an „Blog dein Buch“ das ich dieses Buch zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Rezension] „An und für Dich“ von Elle Griffin

  1. Pingback: Lesestatistik November 2012 « LadyRosely

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s