[Rezension] “Die Sommerfrauen ” von Mary Kay Andrews

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

 nach langer Zeit möchte ich euch mal wieder ein Buch vorstellen. Ich hoffe das ich den gewohnten Rhythmus wieder aufnehmen kann, weil er mir doch sehr gut gefallen hat und ich damit eigentlich auch gut zurecht gekommen bin.

 Und um dieses Buch soll es sich nun drehen:

Sommefrauen Seiten: 528 Seiten
Verlag: Fischer (zur Verlagsseite)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596193419
ISBN-13: 978-3596193417
Preis: 9,99 €

Zeichnung-1

Ellis, Dorie und Julia sind grundverschieden und beste Freundinnen, seit sie denken können. Jetzt haben sie endlich einmal den ganzen Sommer Zeit füreinander: vier Wochen lang in einem Ferienhaus direkt am Meer mit Sonne satt – ein Urlaub zum Träumen.
Da taucht plötzlich die geheimnisvolle Madison auf. Sie ist vor ihrem alten Leben auf der Flucht, und die drei Freundinnen nehmen sie bei sich auf. Nach und nach begreift Ellis, Dorie und Julia, dass auch sie vor etwas davonlaufen. Wir dieser Sommer alles verändern ?

Zeichnung-2

Irgendwie kann ich mich gar nicht erinnern, wann ich dieses Buch gekauft habe und wo. Das passiert mir bei einem Buch wirklich selten, aber ich kann mir durchaus vorstellen warum es mir gekauft habe…. Und ich denke das sich das einige von euch auch vorstellen können. Und zwar wegen dem wirklich schönen und hinreißenden Cover. Das Cover gibt einen wirklich das Gefühl von Sommer, Sonne, Strand und Meer…… Und auch die Farben finde ich sehr schon gewählt und passend für den Sommer. Ich finde, dass das Cover auch sehr gut zum Inhalt des Buch passt.

Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und leicht zu Lesen. Er hat einem sofort in die Geschichte gezogen und des Gefühl von Meer und Strand vermittelt und passt einfach gut für eine Sommerlektüre.

Die Geschichte handelt von drei Freundinnen die nach langer Zeit endlich mal wieder gemeinsam Urlaub machen und das für ganze vier Wochen. Wer möchte das nicht… :D Am Anfang fand ich die Geschichte nicht sehr spannend und hatte mir immer wieder gedacht, wenn das so weiter geht dann werde ich das Buch wohl abbrechen müssen. Aber irgendwie hat mich die Geschichte dann doch immer wieder dazu verleitet weiter zu lesen. Auch wenn die Geschichte erst zum Ende hin sehr spannend wird, was ich übrigens nicht so toll finde, strahlt sie ein unglaubliche Wärme und Geborgenheit aus. Und das macht dieses Buch auch wirklich aus.

Die jeweiligen Charaktere fand ich alle sehr angenehm auf ihre eigene Art und Weise. Ich fand sie sehr gut dargestellt und was ich besonders gut fand, dass obwohl sie Freundinnen waren doch alle sehr unterschiedlich waren und ihre Geheimnisse hatten. Die Freundschaft zwischen den Frauen fand ich wundervoll…. Jede war für die Andere da und hat sie in ihren Leben unterstützt, auch wenn es hin und wieder ein wenig eifersüchteleien gab. Einfach nur schön und wie eine Freundschaft sein sollte meiner Meinung nach.

Zeichnung-3

Wer auf locker leichte Sommerlektüre steht, dem kann ich dieses Buch empfehlen…. Für alle anderen lest einfach mal in die Leseprobe hinein und schaut, ob das Buch für euch etwas ist. 😀

Eure

Schriftzug

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Rezension] “Die Sommerfrauen ” von Mary Kay Andrews

  1. Pingback: Lesestatistik September 2013 | LadyRosely

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s