Neue Bücher für den SuB

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

da ich euch schon lange keine neuen Bücher mehr gezeigt habe, möchte ich dies nun schleunigst nachholen. Alle Bücher, die ich euch nun zeigen werden lagen bei mir unterm Weihnachtsbaum und ich habe mich riesig darüber gefreut.

StolzUndVorurteil„Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen

„Im England des ausgehenden 18 Jahrhunderts steht die junge und schöne Elisabeth Bennet vor einer großen Lebensentscheidung: der Wahl eines geeigneten Heiratskandidaten. Ihr allzu stolzes Wesen jedoch vernebelt ihr ein ums andere Mal den Blick, bis sie nach vielen Verwicklungen schließlich doch die Liebe ihres Lebens findet.“

DarkVillage„Dark Village – Das Böse vergisst nie“ von Kjetil Johnsem

„Ein Ort, in dem das Böse lauert. Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich. Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird. Nackt im See treibend. In Plastikfolie eingewickelt. Ermordet von jemanden, den sie kannte“

CityOfFallenAngels1„City of Fallen Angels – Chroniken der Unterwelt“ von Cassandra Clare

„Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Da wird ihm von Camille, der mächtigen Chefin des Vampireclans von Manhattan, ein attraktives Angebot gemacht. Weiß er, wie hoch der Preis dafür ist? Clary, seine beste Freundin, hat kaum noch Zeit für ihn. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und ihrer großen Liebe Jace. Doch dann geschehen finstere Dinge in New York. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?“

Fünf„Fünf“ von Ursula Poznanski

„Thanks for the Hunt… Du bist fündig geworden.

Rätselaufgaben, deren Lösung Koordinaten sind. in Plastikbehälter verpackte Leichenteile. Zeugen, die nach der Befragung sterben. Es ist eine blutige Version des Geocaching, eine grausige Jagd, auf die sich die Salzburger Ermittlerin Beatrice Kaspary einlassen muss.“

DasSchicksalIsteinMieseVerräter„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander – trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch.“

LockWood&Co„Lockwood & Co – Die Seufzende Wendeltreppe“ von Jonathan Stroud

„Die Kerzen flackerten irrwitzig und unsere Schatten jagten über die Wände, als wir die Treppenwindungen hinunterstürmten. Rund um uns erhob sich ein ungeheuerliches Kreischen, drang aus den Stufen und Steinen selbst – schmerzhaft wie Peitschenhiebe. Doch das Unerträgliche war die pure Todesangst, in der die Schrei ausgestoßen wurden. Abwärts, immer rundherum, rundherum… Und plötzlich waren die Schatten, die neben uns herglitten, nicht mehr unsere eigenen. Sie trugen spitze Kapuzen und aus ihren weiten Ärmeln reckten sich dürre Arme. Abwärts, abwärts… Die Schemen jagten uns, zu Klauen gekrümmte Schattenfingern griffen nach Lockwood und mir, die Schreie bohrten sich wie rotglühende Eisen in unsere Schädel und ich hatte nur noch einen Wunsch – dass der grauenvolle Lärm endlich verstummen möge.“

DunklerWahn„Dunkler Wahn“ von Wulf Dorn

„Sie liebt. Sie Lauert. Sie tötet

Der Psychiater Jan Forstner wird von einer Unbekannten mit Liebesbezeugungen überhäuft. Anfangs glaubt Jan noch an eine harmlose Schwärmerei, doch dann bittet ihn ein Journalist um Mithilfe im Fall einer mysteriösen Frau. Kurz darauf wird der Journalist ermordet. Jan erkennt, dass er ins Visier einer Wahnsinnigen geraten ist, die vor nichts zurückschreckt. Und die einzige Person, die ihm noch helfen kann, ist zum Schweigen verdammt.“

veronikabeschließtzusterben„Veronika beschließt zu sterben“ von Paulo Coelho

„Die Geschichte einer unglücklichen jungen Frau, die sterben will und erst angesichts des Todes entdeckt, wie schön das Leben sein kann, wenn man darum kämpft und etwas riskiert. Ein wunderbares Buch über die Prise ‚Verrücktheit‘, die es braucht, um den eigenen Lebenstraum Wirklichkeit werden zu lassen, und eine große Liebeserklärung an das Glück in jedem von uns.“

das licht der phantasie„Das Licht der Phantasie“ von Terry Pratchett

„Die große Schildkröte Aituin steuert mit der Scheibenwelt auf dem Rücken direkt auf einen roten Stern zu. Die Sprüche des Zauberbuches Oktav könnten die Katastrophe verhindern; doch der wichtigste Spruch hat sich ausgerechnet im Kopf des tumben Magiers Rincewind versteckt. Während die Kollegen ihn aufzuspüren versuchen, macht sich Rincewind in Begleitung des Touristen Zweiblum und dessen laufenden Koffer aus dem Staub…“

GevatterTodGevatter Tod von Terry Pratchett

„Bevor der Tod in seinen wohlverdienten Urlaub aufbricht, stellt er den jungen Lehrling Mort als Vertreter ein. Mort hat alle Hände voll zu tun: Überall auf der Scheibenwelt ist seine Sense gefragt, und es gehört zum guten Ton, dass Könige, Zauberer und andere wichtige Persönlichkeiten vor deren Ableben persönlich besucht werden. Doch dann trifft Mort auf eine junge Prinzessin, die Opfer eines Attentats werden soll. Mort rettet sie und bringt damit nicht nur Tods Plan, sondern das gesamte Gefüge der Scheibenwelt durcheinander …“

Drachenläufer„Drachenläufer“ von Khaled Hosseini

„Afghanistan 1975: In Kabul wächst der zwölfjährige Amir auf, der mit Hilfe seines Freundes Hassan unbedingt einen Wettbewerb im Drachensteigen gewinnen will. Hassans Vater ist der Diener von Aminrs Vater, doch trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft verbindet die beiden Jungen eine innige Freundschaft. Am Ende des erfolgreichens Wettkamps wird die Freundschaft von Amir auf schreckliche Weise verraten. Diese Tat verändert das Leben beider dramatisch, ihre Wege trennen sich. Viele Jahre später kehrt der erwachsene Amir aus dem Ausland in seine Heimatstadt Kabul zurück, um seine Schuld zu tilgen. „

DieChirurgin„Die Chirurgin“ von Tess Gerritsen

„In einem stickigen Sommer dringt in Bosten ein Unbekannter nachts in die Wohnungen von allein stehenden Frauen ein, unterzieht sie einem gynäkologischen Eingriff und tötet sie. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli zu der jungen Chirurgin Catherine Cordell, die drei Jahre zuvor nach ähnlichem Muster überfallen wurde, den Täter aber in Notwehr erschoss. Und bald wird klar, dass Catherine erneut zur Zielscheibe eines psychopathischen Mörders geworden ist …“

DerMeister„Der Meister“ von Tess Gerritsen

„Ein heißer Sommer in Boston. Detective Jane Rizzoli wird in ein Bostoner Villenviertel gerufen, wo sie die Leiche des Arztes Richard Yeager vorfindet. Die kriminalistische Untersuchung ergibt, dass Gail Yeager vor den Augen ihres Mannes vergewaltigt wurde, bevor ihm die Kehle durchgeschnitten wurde. Und Gail Yeager ist verschwunden. Das perverse Arrangement des Mordes ruft in Jane quälende Erinnerungen wach. Erst vor einem Jahr hat sie einen psychopathischen Serienkiller verhaftet – nachdem sie ihm beinahe selbst zum Opfer gefallen wäre. Und plötzlich stellt Jane fest, dass sie auch diesmal immer mehr ins Zentrum des Geschehens rückt…“

die souveräne leserin„Die souveräne Leserin“ von Alan Bennet

„Eine Liebeserklärung an die Queen und die Literatur – wer hätte gedacht, dass das zusammenpassen?“

Seit ihr noch da? Es waren schon ganz schön viele und mein SuB freut sich wirklich riesig und ich erst…. 😀

Ich wünsche euch noch einen schönen Freitag.

Eure

Schriftzug

Advertisements

Ein Kommentar zu “Neue Bücher für den SuB

  1. Pingback: Wochenrückblick #1 | Lady Rosely's Bücherwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s