[Rezension] “Feuer der Vergeltung” von C.J.Sansom

Aloha ihr lieben Bücherfreunde,

wie bereits in meinem Wochenrückblick #10 vermutet habe ich am Sonntag das Buch beendet, welches ich euch heute vorstellen möchte. Es handelt sich um den zweiten Teil der Matthew Shardlake Reihe.

FeuerDerVergeltungSeiten: 542 Seiten
Verlag: Fischer (zur Verlagsseite)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596158451
ISBN-13: 978-3596158454
Preis: 8,95 €

Zeichnung-1

„England 1540: Die Suche nach der Wunderwaffe

Es droht Krieg mit Spanien. Thomas Cromwell braucht eine tödliche Brandwaffe, das griechische Feuer. Und Matthew Shardlake muss es finden.“

Quelle: Fischer-Verlag

Zeichnung-2

Es gibt Autoren, Reihen oder auch Geschichten, die man wirklich sehr gerne liest und doch greift in der Regel so selten danach. Mit geht es so mit dieser Reihe und das, obwohl ich schon alle Bücher der Reihe hier habe. Seltsam! Um das zu ändern, habe ich endlich mal wieder zu einem Teil der Reihe gegriffen und ihn mit voller Begeisterung gelesen.

Da es sich um einen historischen Kriminalroman handelt, ist das Buchcover entsprechend gestaltet wurden. Ich mag die vielen Ornamente und das es so aussieht als wäre es ein ziemlich altes Buch. Da alle Bücher dieser Reihe so gestalten wurden sind, sieht es im Bücherregal einfach nur traumhaft aus. Die einzelnen Bände unterscheiden sich in ihrer Farbe und den verwendeten Ornamenten. Bei diesem Band wurde die Farbe rot die, wie der Buchtitel sehr gut gewählt wurden, sind und gut den Inhalt widerspiegeln.

Diesmal befinden wir uns hauptsächlich in London und der Anwalt Matthew Shardlake muss wieder einen verzwickten und gefährlichen Fall lösen. Die Geschichte hat mir auch diesmal wieder sehr gut gefallen, obwohl ich sagen, muss das sie diesmal nicht ganz so spannend war, aber ihren ganz eigenen Charme hat. Ich konnte mich auch diesmal kaum von dem Buch trennen und habe es sehr genossen, durch London zu streifen.

 Der mir im ersten Band bereits sympathische Anwalt ist mir durch den zweiten Band noch ein wenig mehr ans Herz gewachsen. Des Weiteren finde ich es toll das er sich weiterentwickelt in seinem Denken und auch seine Meinung ändern kann. Der Assistenten Jake Barak war mir am Anfang doch ein wenig unheimlich, aber mit näheren kennenlernen ist er mir ebenfalls ans Herz gewachsen. Zu ihm kann ich nur sagen: harte Schale weicher Kern. Ebenfalls gut gezeichnet waren die anderen vielen Nebencharakteren, von den man einige wieder Treffen wird und vielleicht noch ein wenig mehr erfährt.

Zeichnung-3

 Wer sich für Krimis und auch Historischeromane begeistern kann, sollte sich diese Reihe unbedingt mal anschauen. Ich kann sie euch nur empfehlen und nicht nur, weil ich den Autor sehr gern lese. 😉

PforteDerVerdamnis FeuerDerVergeltung DerAnwaltDesKönigs DasBuchDesTeufels PfeilDerRache

Eure

Schriftzug

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Rezension] “Feuer der Vergeltung” von C.J.Sansom

  1. Pingback: Lesestatistik März 2014 | Lady Rosely's Bücherwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s