[Rezension] “Die letzte Stunde” von Charles Sheehan-Miles

Aloha ihr lieben Bücherfreund,

heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das für mich eine absolute Premiere war oder auch immer noch ist. Es ist nämlich mein allererstes Rezensionsexemplar, welches ich freundlicherweise zur Verfügung gestellt bekommen habe. Und ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich mich darüber gefreut habe.

DieLetzteStundeSeiten: 470 Seiten
Verlag: Cincinnatus Press
Sprache: Deutsch
ISBN-10:  1632020033
ISBN-13: 978-1632020031
Preis: 14,97 €

Zeichnung-1Die 28-jährige Carrie Thompson-Sherman führt das Leben, das sie sich immer gewünscht hat: Sie hat ihren Doktor gemacht, eine gute Anstellung und einen wunderbaren Ehemann. Ihr schönes Leben beginnt aus den Fugen zu geraten, als neidische Kollegen durch Intrigen ihre Stellung gefährden und ein scheußliches Geheimnis ans Licht kommt, das Ray aus Afghanistan mit nach Hause gebracht hat. Alles hängt am seidenen Faden nachdem ihr Ehemann und ihre Schwester bei einem schrecklichen Autounfall lebensgefährlich verletzt werden. Mit gebrochenem Herz muss Carrie die schlimmste Entscheidung ihres Lebens treffen.

Eine Entscheidung, die alles verändern wird.“

Zeichnung-2

Es ist nun schon wieder fast zwei Woche her, als ich das Buch mit Tränen in den Augen geschlossen habe und es fällt mir immer noch sehr schwer meine Gedanken und Gefühle in die richtigen Worte zufassen. Ich hab das Gefühl, das es mir noch nie so schwergefallen ist, wie bei diesem Buch. Schließlich möchte ich dem Buch ja gerecht werden und es euch näher bringen.

Zuerst war ich ein wenig skeptisch, als das Buch bei mir angekommen ist. Es hat eine untypische Größe und ist von der Qualität des Einbandes nicht wie gewohnt, aber es gibt immer wieder Momente im Leben, in dem der erste Eindruck wirklich täuscht und am Ende etwas bezauberndes heraus kommt. So ging es mir mit diesem Buch und ich bin wirklich froh das ich es gelesen habe und die wunderbaren Charaktere kennenlernen und in mein Herz schließen durfte.

Die Gestaltung des Buchcovers finde ich sehr gelungen und ich denke, dass ich im Buchladen eine Weile um dieses Buch geschlichen wäre und es mir dann irgendwann gekauft hätte, da mich das Cover sehr neugierig gemacht hätte. Was mir ebenfalls gefällt ist der Titel, der wirklich gut zum Inhalt passt und keine falschen Vorstellungen hervorruft.

Zwischen den beiden Buchdeckeln findet man die Geschichte von zwei Menschen die nicht unterschiedlicher hätten sein können, aber dennoch zueinanderfinden und durch das Leben gezeichnet werden. Es werden die unterschiedlichsten Themen behandelt, von Krieg über Liebe bis hin zu Nahtoderfahrungen, die sich aber alle harmonisch miteinander verbinden und nicht künstlich wirken.

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd von den beiden Protagonisten Carrie und Ray. Die Wechsel zwischen den beiden waren für mich sehr angenehm und haben das Lesen auch nicht unnötig gestört oder verzögert. Beide waren mir sehr sympathisch, angenehm, fassbar und sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Zeichnung-3

Obwohl es der zweite Band einer Reihe ist, kann man dieses Buch auch ohne den ersten Band lesen und sich in die Geschichte voll und ganz hineinfallen lassen. Ich kann es nur empfehlen zu lesen mit einer großen Taschentücherpackung dazu.

Eure

Schriftzug

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s